WILLKOMMEN
Liebe Kolleginnen und Kollegen,

im Namen unseres diesjährigen Programm- und Organisationskomitees laden wir Sie ganz herzlich zum 10. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Nephrologie nach Berlin ein.

Es sind nun 10 Jahre seit dem Zusammenschluss der Gesellschaft für Nephrologie (GfN) und der Deutschen Arbeitsgemeinschaft für klinische Nephrologie (DAGKN) zum Dachverband „Deutsche Gesellschaft für Nephrologie“, DGfN, vergangen. Die Herausforderungen, denen sich die Nephrologie in Deutschland stellen muss, zeigen, dass nur durch eine koordinierte und strategische Zusammenarbeit der ambulant und stationär tätigen Nephrologen Lösungsansätze entwickelt werden können. Das Thema „Berufspolitik“ stellt daher einen der Schwerpunkte im Kongressprogramm dar.

Ein weiteres Anliegen war es, neben den klinischen Schwerpunktthemen einen durchgängigen „Basic Science Pfad“ in das gesamte Kongressprogramm zu integrieren. Wir möchten damit die enge Verzahnung von Grundlagenwissenschaft und klinischer Tätigkeit in der Nephrologie abbilden. Dazu wurden die derzeitigen Verbundforschungsprojekte in der deutschen Nephrologie eingeladen, ihre Programme und Ergebnisse zu präsentieren.

In bewährter Form werden die jüngsten Erkenntnisse aus der Wissenschaft von einem Programm der Akademie Niere und praktischen Workshops begleitet.

Die Nachwuchsförderung ist uns besonders wichtig. Der Kongress und das Programm sollen insbesondere für NachwuchswissenschaftlerInnen noch größere Attraktivität gewinnen. Hierzu finden zahlreiche Sitzungen der Kommission Nachwuchs statt. Zudem gibt es im Kongressprogramm großen Raum für freie Vorträge, die in die jeweiligen wissenschaftlichen Sitzungen und Basic-Science-Symposien integriert sind.

Last not least: Wir freuen uns, Prof. Chalfie für unser Programm gewonnen zu haben, der für die Entdeckung und Entwicklung des GFP Proteins 2008 den Nobelpreis für Chemie verliehen bekommen hat.

Wir freuen uns darauf, Sie in Berlin begrüßen zu dürfen und hoffen auf einen spannenden, informativen und kommunikativen Kongress!



Tagungspräsidenten
Prof. Dr. Jan C. Galle
Märkische Kliniken GmbH
Klinikum Lüdenscheid
Klinik für Nephrologie und Dialyseverfahren
Lüdenscheid


Prof. Dr. Martin Zeier
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Medizinische Fakultät
Medizinische Klinik I, Sektion Nephrologie
Heidelberg


ARCHIV VERGANGENER JAHRESTAGUNGEN